Manchmal…(Gedicht)

Manchmal…
Scheint das Leben sinnlos.
Ich renne umher
Ständig mit dem Gefühl
“ich muss los”

Aber wohin?

Eine weitere Runde im Hamsterrad
der eigenen Gedanken.

Von einem Halm zum nächsten wanken.

Ich spüre die Magie des Lebens.

Doch manchmal ist sie dark.
Geht mir tief, bis in’s Mark.

Und noch viel weiter.
Dort macht sie meine Stimmung wieder heiter.

Ich weiß wer ich bin.

Seele, Schülerin, Mädchen, Frau, Unendlichkeit in menschlicher Form.

Doch manchmal ist Alles, was ich fühlen kann,
mein Leben im Schleuderwaschgang.

Zu schreiben habe ich begonnen.
Ja, sogar zu reimen.
Und habe den Eindruck,
da ist was am Keimen.

Zugleich…
fühle ich mich wie ne Attention Seekerin
so viele Urteile hier auf den Sozialen Medien.

Wo bin ich hier?
Wo ist mein Platz?

In dieser weiten Welt, die so groß ist.
Und so klein zugleich.

So finde ich weiter die Stimme in mir.
Die endlos geht.

Ich bin mehr und mehr ok damit

Niemand zu sein

Und Alles zugleich.

~ Katja Deborah

de_DEDE