In deinen Augen…(Gedicht)

In deinen Augen
sehe ich Güte,
unendliche Liebe.

In deiner Präsenz
fühle ich meine eigene Inkompetenz zu lieben,
bedingungslos und ganz.

In deiner Präsenz sehe ich wahr
Wer ich bin, wer ich sein kann und wer ich war.

In deiner Präsenz
seh’ ich so klar
meine eigene innere Resistenz.

Ich sehe nun klar,
dass Liebe ne Sache ist,
der ich mich offenbar’
-dass sie keine Sache ist, nach der ich suche und suche
und sie irgendwann finde.

Liebe ist die Substanz
die in Allem ist und überall tanzt.

Die Frage ist die:
Kann ich mich öffnen?
Genau hier und genau jetzt?
Voll und ganz?
Für Ihren ewigen Tanz…

~Katja D.~

de_DEDE