Einfach zu sein… (Gedicht)

Einfach zu sein
Mal so allein.

Mich nicht ständig abzulenken
mit Nachdenken,
Mit Netflix
Mit Scrolls und Klicks.

Welch eine Kunst,
in unserer heutigen Zeit
Sich zu erlauben, etwas zu tun
das wahrhaftig Seele und Körper nährt.

Und nicht am Energielevel zehrt.

Wenn ich still genug bin
dann höre ich die Stimm’
die sich nicht gut genug fühlt
einfach mal zu ruh’n

Anstatt zu ackern und mir die Ruhe erst am Ende zu erlauben,
steige ich aus. Jetzt.
Mit dem Vertrauen, dass das Göttliche selbst meine Hand nimmt
Und so kann mein Licht
von gedimmt
Wieder heller werden.

Die Seele in diesem Leben tanzen, sich freu’n
damit ich am Ende dieser Zeit nichts kann bereu’n

Sondern mehr in Freude, Wunder und Dankbarkeit die leuchtenden Augen schließe
und mich verabschiede
für die nächste Reise.

~Katja~

de_DEDE